Führerschein Klassen Motorrad

  • Kategorie A1
  • Motorräder bis 11 kW
  • Ab 16 Jahren: 50cm3
    Ab 18 Jahren: 125cm3

  • Grundkurs 8 Stunden

  • Kategorie A beschränkt
  • Motorräder bis 35 kW
  • Ab 18 Jahren

    .
  • Grundkurs 12h oder
    6h für Besitzer Kat. A1
  • Kategorie A unbeschränkt
  • Motorräder ab 35 kW
  • Ab 25 Jahren Direkteinstieg oder 2 Jahre Praxis Kat. A beschränkt
  • Grundkurs 12h oder
    6h für Besitzer Kat. A1

Jetzt Motorrad Grundkurs buchen!

Für Deine Führerschein Klasse Motorrad fahren lernen

Am besten lernst Du das Motorrad fahren abseits des öffentlichen Strassenverkehrs. Denn zuerst musst Du Dich mit den einzelnen Bewegungsabläufen vertraut machen, lernen, wie Du die Kontrollelemente bedienst, um dann Dein Fahrzeug richtig ausbalancieren zu können. Auch die Bedienung der Kupplung oder eines Automatik-Getriebes lernst Du, wenn Du Fahrstunden in der Fahrschule nimmst. Auf jeden Fall musst Du, wenn Du Motorrad fahren willst, einen Führerausweis erwerben. Dafür stehen Dir mehrere Führerschein-Kategorien zur Auswahl. Dazu gehört die Führerschein Klasse Motorrad A1 sowie die Klasse A. Für beide Führerscheinklassen gibt es eine beschränkte und eine unbeschränkte Variante. Demnach gelten für jede Führerschein Klasse Motorrad unterschiedliche Voraussetzungen.

Die richtige Führerschein Klasse Motorrad finden

Bei der A1 Führerschein Klasse Motorrad gibt es die beschränkte und die unbeschränkte Variante. Den A1-Führerausweis beschränkt kannst Du mit 16 Jahren erwerben. Dieser gilt für maximal 50 ccm mit einer maximalen Leistung von 11 kw. Die unbeschränkte A1-Führerscheinkategorie kannst Du erst mit 18 Jahren im Rahmen einer Prüfung erwerben. Mit diesem Führerausweis darfst Du Fahrzeuge bis 125 ccm und einer Leistung von maximal 11 kw fahren. Für den Führerausweis musst Du zuerst eine theoretische Prüfung bestehen. Danach erhältst Du den Lernfahrausweis, der vier Monate lang gültig ist. Falls Du bereits den Ausweis der Kategorie B besitzt, benötigst Du nur noch eine praktische, achtstündige Grundschulung, um den Führerausweis der Klasse A1 zu erhalten. Falls Du noch keinen Führerschein fürs Auto besitzt, musst Du nach der Theorieprüfung den Verkehrskundekurs besuchen und die achtstündige Grundschulung absolvieren, um den Lernfahrausweis zu erhalten. Dieser gilt zwölf Monate lang. In diesem Zeitraum musst Du die praktische Prüfung ablegen, um den Führerausweis der Kategorie A1 zu bekommen. Für die Führerschein Klasse A kannst Du mit 18 Jahren den beschränkten Führerausweis erlangen, der für Fahrzeuge mit maximal 47,6 PS bzw. einer maximalen Leistung von 35 kw gilt. Die unbeschränkte Variante erhältst Du erst, wenn Du bereits 25 Jahre alt bist. In diesem Fall darfst Du auch schnellere Maschinen lenken. Für den Führerausweis der Klasse A musst Du ebenfalls zuerst eine Theorieprüfung bestehen. Danach erhältst Du den vier Monate lang gültigen Lernfahrausweis. Besitzt Du bereits den Führerausweis der Kategorie A1, benötigst Du nur noch eine sechsstündige Grundschulung, um zur Fahrprüfung antreten zu dürfen. Verfügst Du über den Fahrausweis der Klasse B, kannst Du nach einer zwölfstündigen Grundschulung die praktische Fahrprüfung absolvieren. Hast Du noch keinen anderen Führerausweis erworben, so belegst Du nach der Theorieprüfung eine Grundschulung, die zwölf Stunden lang dauert. Danach besuchst Du den Verkehrskundekurs. Mit dem Lernfahrausweis darfst Du zwölf Monate lang das Motorrad fahren üben. Jedoch musst Du innerhalb eines Jahres zur praktischen Prüfung antreten, um den Führerausweis der Kategorie A zu erhalten.

Für Deine Motorrad Klasse gleich den Grundkurs buchen

Egal, für welche Kategorie Du den Motorrad Führerausweis erwerben möchtest, in jedem Fall musst Du den mehrstündigen Motorrad Grundkurs besuchen, um zur Prüfung antreten zu dürfen. Sichere Dir am besten gleich einen Platz im Motorrad Grundkurs Deiner gewählten Ausweis-Kategorie und buche ihn in Deiner Motorrad Fahrschule.

Jetzt Motorrad Grundkurs buchen!